Donnerstag, 28. Mai 2009

Joy (called Popeye) meets Félicité Parmentier


Heute ist diese Kleine fertig geworden. Frisch aus der Experimentierküche.
Schade, dass man den wundervollen Duft der Rose nicht fotografieren kann.

Posted by Picasa

Donnerstag, 21. Mai 2009

Wieder heil! :-)))

Juppieduh! Ich hab´s wieder hingekriegt! Nun mal in Rosa. Mal sehen wie lange ich das aushalte.
- Aber bei Wordpress kann man ja auch recht komfortabel bloggen...

Blog kaputt

Mein Blog ist kaputt!! Es ist zum Heulen!
Manche Einstellungen haben überhaupt nicht mehr funktioniert und so musste ich ihn komplett zurücksetzen. Ich hoffe, dass ich meine alten Lieblingslisten wieder herstellen kann. Sonst werde ich sehr trotzig und ziehe um!
Also, wenn ihr euch wundert: ich repariere. Obwohl es bei diesem Wetter echt Schöneres gibt, als am Compi rumzusitzen!
Alles Liebe.

Mittwoch, 20. Mai 2009

Meine Lieblinge! ♥




Rosa alba "Felicité Parmentier" and Rosa alba "Königin von Dänemark" (Queen of Denmark)
Posted by Picasa

Dienstag, 19. Mai 2009

Neues aus dem Puppenlabor


Nachdem Wenche mir mit ihren lieben Mails wieder ein wenig auf die Sprünge geholfen hat, habe ich ein Experiment in meinem "Labor" gestartet und ein Püppchen gestrickt. Ich hatte das früher schon mal versucht, aber dabei war ein sehr unförmiges Etwas heraus gekommen, weil sich das Gestrick natürlich sehr dehnte.
Das war dieses Mal auch wieder so, aber nicht so schlimm, dass ich meine Schere hineingerammt hätte. Das hatte ich nämlich bei besagtem vorherigem Experiment gemacht...
Dieses ist sogar ein richtiges Zuckerpüppchen geworden, dass ich echt schnuckelig finde.
Deswegen ist es aber trotzdem nur ein Versuch gewesen und ich werde in Zukunft die Puppen wieder nähen. Das geht sowieso schneller und ist auch formstabiler.
Viele Grüße von mir und der Schnuckeline.

Translation follows tomorrow. I promise! My daughter now has to look TV over my PC. Urgently!
Posted by Picasa

Sonntag, 17. Mai 2009

Schulzwerge

Im nächsten Schuljahr wird meine Tochter in die achte Klasse gehen und ein Patenkind in der ersten Klasse bekommen. Dieses Kind begleitet sie dann ein wenig durch den Schulalltag, damit es sich gut aufgehoben und willkommen fühlt.
Jetzt ist es schon so lange her, dass wir ihre Patin kennengelernt haben und meine Tochter schon so groß, dass sie nun selbst eine Patin wird.
Im Handarbeitsunterricht bereitet sich die Klasse schon das ganze Schuljahr vor, indem sie Stiftemäppchen, Beutel für die Eurhythmie-Schuhe und eine Flötentasche für die Choroi-Flöte nähen.
Die Schultüte werden sie dann auch noch anfertigen. Was soll dort bloß hinein außer den schönen Sachen, die meine Tochter hergestellt hat? Ein paar Süßigkeiten auf jeden Fall. Aber wenige. Und was noch?
Mir kam die Idee, die kleinen Zwerge einfach Schulzwerge zu nennen und dem Patenkind auch noch einen in die Schultüte zu legen. Was sagt ihr dazu? Meine Tochter findet diese Idee kindisch...
Mein Gedanke dabei ist, dass dieser Zwerg den Erstklässler in die Schule begleitet und vielleicht auch auf dem Tisch sitzt und beim Lernen zusieht und dieses Kind "unterstützt". Mental.
Ich werde mal bei DaWanda probieren, wie das ankommt, glaube ich.
Und jetzt gehe ich wieder in mein Labor und experimentiere weiter an meinem Strickpüppchen herum.